Unternehmen

Unternehmen 2018-09-03T20:03:37+00:00

Profil

Verlustfreier Stromtransport – heute schon Realität

Innovativ. Zukunftsorientiert. Dynamisch. Seit 2015 stellt THEVA mit eigener patentierter Produktionstechnik Hochtemperatur-Supraleiter-Drähte (HTS-Drähte) unter dem Namen THEVA Pro-Line in Serie her. Dank des einzigartigen Ansatzes des in Ismaning ansässigen Unternehmens ist der verlustfreie Transport extrem hoher elektrischer Ströme Realität geworden. Basis dafür sind unter anderem über 20 Jahre Erfahrung in der Beschichtungs- und Anlagentechnik.

Dank der extrem hohen Stromdichte kann THEVA Pro-Line konventionelle Kupferleiter in Hochleistungsanwendungen ersetzen und eröffnet somit völlig neue Perspektiven beim Bau elektrischer Komponenten. Hersteller von Kabeln, Strombegrenzern, elektrischen Antrieben und Stromschienen verlassen sich auf den hohen Qualitätsstandard und die Leistungsfähigkeit des Materials. Auch eine effiziente Stromversorgung und elektrisches Fliegen sind in der Zukunft ohne HTS nicht mehr denkbar.

THEVA – vom Forschungsprojekt zur industriellen Supraleiterfertigung

Die THEVA Dünnschichttechnik GmbH mit Sitz in Ismaning bei München wurde 1996 gegründet und hat heute rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mehr als 15 Jahre hat THEVA in die Entwicklung von HTS-Drähten investiert. Im Jahr 2015 hat das Unternehmen damit begonnen, die erste kommerzielle Fertigung von Supraleitern der zweiten Generation in Deutschland aufzubauen.

Mit Firmensitz in Deutschland und Vertriebspartnern in Asien, den USA und Europa ist das Unternehmen weltweit für seine Kunden präsent.

2012 kamen mit Target Partners und BAYBG zwei finanzstarke Investoren an Bord. Seit 2016 unterstützen zusätzlich eCAPITAL und Bayern Kapital das Wachstum des Unternehmens. Seit der dritten Finanzierungsrunde 2017 gehört auch die EnBW New Ventures zu den Investoren.

Investoren

Für die Zukunft gerüstet: Investoren bei THEVA

Zukunftsweisende Produkte, steigende Nachfrage und wachsende Märkte: Das sind Rahmenbedingungen, die Investoren schätzen.

Ob beim Bau von Generatoren für Windkrafträder, der Übertragung hoher elektrischer Leistungen in Industrieanlagen oder im öffentlichen Netz – der Markt wartet auf Supraleiter zu wettbewerbsfähigen Preisen.

Aus diesem Grund hat die THEVA Dünnschichttechnik GmbH in den vergangenen Jahren Millionen in den Ausbau der ersten industriellen Supraleiter-Fertigung in Deutschland investiert. Fünf Investoren haben das Unternehmen auf seinem Weg in die Zukunft bislang unterstützt: Target Partners, die Bayerische Beteiligungsgesellschaft (BayBG) sowie eCAPITAL, der Wachstumsfonds Bayern und EnBW Ventures.

Stimmen der Investoren:

Ilse Aigner, ehem. bayerische Wirtschaftsministerin:

Mit dem Wachstumsfonds Bayern setzen wir ein deutschlandweit einmaliges Zeichen. Gerade in der Wachstumsphase fehlt es häufig an den erforderlichen Finanzierungsinstrumenten. Diese Lücke schließen wir mit dem Wachstumsfonds und stärken so das Gründerland Bayern. THEVA ist eines von insgesamt acht Unternehmen, an dem sich der Wachstumsfonds jetzt beteiligt. Sowohl bei der Zahl der Beteiligungen, als auch bei der Hebelwirkung – die bei sieben bis acht liegt – übertreffen wir unsere eigenen Erwartungen. In diesem konkreten Fall trägt das Investment auch zum Gelingen der Energiewende in Bayern bei, was mich ganz besonders freut.

Michael Mayer, Managing Partner bei eCAPITAL:

Für uns als Investor ist es wichtig, Firmen nach den ersten Aufbaujahren dabei zu unterstützen, den Markt wirklich zu durchdringen und weltweit Marktanteile zu gewinnen. Hierfür bieten wir nicht nur Geld, sondern auch Know-how und ein gutes Netzwerk. Insofern passt THEVA genau in unser Portfolio.

Kurt Müller, Partner bei Target Partners:

Das erstklassige Team von THEVA bringt die besten Voraussetzungen mit. Seine technische Kompetenz, die langjährige Erfahrung und ein sehr gutes Netzwerk in der Branche sind die Grundsteine für den weiteren Erfolg.

Alexander Ullmann, Senior-Projektmanager bei der BayBG:

Die Expertise der Theva-Kompetenzträger und die günstige Markt- und Wettbewerbssituation gaben den Ausschlag für unser Investment.

Crispin Leick, Geschäftsführer der EnBW New Ventures:

Wir investieren in Unternehmen, die skalierbare Lösungen für die zusammenwachsenden Märkte Energie, Mobilität und urbanes Leben anbieten. Bei THEVA arbeiten weltweit anerkannte Experten von Anfang an hochprofessionell am Ziel der Serienfertigung für Supraleiter, das Managementteam ist hochqualifiziert und die Zukunftsperspektive stimmt. Alles zusammen hat uns überzeugt.

Haben Sie Interesse in zukunftsweisende Produkte zu investieren? Wenn Sie mit Ihrer Kompetenz und Kapital zu mehr Wachstum beitragen wollen, dann kontaktieren Sie uns. Werden Sie Investor bei THEVA und gestalten Sie die Zukunft mit!

INVESTOREN